Herzlich Willkommen beim Freundeskreis der Wilhelm-Wundt-Bücherei in Mannheim-Neckarau!

Die Zentralbibliothek sowie alle Zweigstellen (inkl. Mobile Bibliothek) der Stadtbibliothek Mannheim bleiben aufgrund der aktuellen Corona-Landesverordnung Baden-Württemberg weiterhin geschlossen.

Die Abholstationen sind nach vorheriger Termin-Vereinbarung geöffnet.

In der Zweigstelle Neckarau gibt es einen kontaktlosen Abholservice

Telefon: 0621 851195

Mehr Informationen finden Sie unter

https://www.mannheim.de/de/bildung-staerken/stadtbibliothek

Zum Verein:

Wir unterstützen ehrenamtlich die Arbeit des Bibliotheksteams und finanzieren zusätzliche Medienanschaffungen - Bücher, Zeitschriftenabonnements, elektronische Medien - und Veranstaltungen, vorwiegend zur Lese- und Sprachförderung für Kindergärten und Schulen.

Dies ermöglichen wir durch Spenden und Mitgliedsbeiträge sowie durch die Verkaufserlöse aus dem Bücherflohmarkt. Im Foyer der Bücherei verkaufen wir gut erhaltene, gespendete Bücher.

Wir möchten mit dem Verein auch die Vernetzung der Bücherfans untereinander und in den Stadtteil hinein fördern. Dazu bieten wir Veranstaltungen wie Lesungen, Krimiabend, Strick-Nachmittage, E-Book-Einführung, u.a. an.

Für dieses bürgerschaftliche Engagement brauchen wir auch Ihre Unterstützung. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Sie können Spenden und Mitgliedsbeiträge steuerlich geltend machen.

VR Bank Rhein-Neckar eG
IBAN: DE 94 6709 0000 0002 5363 07
BIC: GEN 0DE 61 MA 2.

Der Freundeskreis wurde 1996 gegründet.
Namensgeber ist Prof. Dr. Wilhelm Maximilian Wundt (1832- 1920), Philosoph & Experimentalpsychologe,
geboren als Pfarrerssohn in MA-Neckarau, Ehrenbürger der Stadt Mannheim seit 1907.

Hier finden Sie unsere Satzung und unsere Datenschutzordnung.

 In diesem PDF ist das neue Veranstaltungsangebot des Netzwerks 'Älter werden in Neckarau - Niederfeld - Almenhof'.

Am 03.12.2019, von 16.00 - 17.30 Uhr, können Sie wieder mit unserer Vorsitzenden Karin Seifried Weihnachtskarten aus  buntem Papier, Farbkarton, Goldstiften... basteln (Einladung).

Es entstehen Materialkosten.

Die Strickprofis des Freundeskreises laden wieder zum gemeinsamen Stricken ein:

jeweils von 16:00 bis 17:30 Uhr
am Dienstag, 24. September, 29. Oktober und 26. November 2019

Wir haben die Anleitungen für ein Paar Socken oder einen Schal, Loop oder Cowl, helfen nötigenfalls bei Ihren eigenen Projekten und haben Spaß beim gemeinsamen Stricken.

Sie bringen das Material und die Zeit mit, wir unsere Erfahrung.
Anmeldung in der Bibliothek oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Es entstehen Kopierkosten für die Anleitungen und wir bitten um eine Spende an den Freundeskreis.
Wir treffen uns in der Stadtbibliothek Mannheim, Zweigstelle Neckarau, Heinrich-Heine-Str. 2, 68199 Mannheim.

Nach den erfolgreichen Aufführungen im letzten Jahr mit dem Stück „Der kleine Prinz“, tritt Theater im Park dieses Jahr mit Goethe's Faust im August-Bebel-Park auf, von Sonntag, 11.08., bis Sa, 17.08., täglich um 20 Uhr.
 
Der Förderverein des Jugendtreffs Neckarau bietet hierzu kalte Getränke und heiße Würstchen an.
 
Details in diesem Flyer.

Die Vorsitzende des Fördervereins der Wilhelm-Wundt-Bibliothek Karin Seifried konnte in ihrem Bericht auf der Hauptversammlung des Fördervereins der Wilhelm-Wundt- Bücherei auf zahlreiche erfolgreiche Aktivitäten im letzten Jahr zurückblicken.

So gab es zwei Veranstaltungen , bei denen „Volles Haus“ gemeldet werden konnte,  berichtete die Vorsitzende, eine Lesung von Barbara Eckert-Stahl mit musikalischer Umrahmung am Weltfrauentag und ein interaktiven Abend zu „Wertschätzender Alltagskommunikation“ mit Dr. Petra Heinemann. Mit diesen Veranstaltungen gelingt es uns im Stadtteil präsent zu sein und auch Menschen, die vielleicht noch nie ein Buch ausgeliehen haben, kommen in unsere Räume, ergänzt die zweite Vorsitzende Iris Drobel.

Kassenwart Reinhard Krämer berichtete ausführlich über die Finanzen und die Neuanschaffungen im vergangenen Jahr. Besonders hob er die Anschaffung von mehreren farbenfrohen mobilen Rollwägen hervor. Hier finden die kleinsten BesucherInnen der Bücherei jetzt ihre Bilderbücher.

Da ihm die Kassenprüfer eine vorbildliche Kassenführung attestierten, wurde er genau wie der Rest des Vorstands einstimmig entlastet.

In den darauffolgenden Neuwahlen wurde der gesamte Vorstand in seinen Ämtern bestätigt. Besonders freut sich der Vorstand, dass nun ein 4-köpfiges BeisitzerInnenteam den Vorstand in seiner Arbeit unterstützten wird. Dies sind: Dr. Petra Heinemann, Tina Palomo-Vergas, Margot Riek, Dr. Claudia Tenholt-Gaukel

Die alte und neue Vorsitzende Karin Seifried freute sich an diesem Abend bereits auf zahlreiche Veranstaltungen, die für die nächsten Monate geplant sind, um die Bibliothek  und den Verein mit seiner Fördertätigkeit im Stadtteil noch bekannter zu machen.